Social Media

Mittwoch, 17. August 2016

(Rezension) Dare, Peyton - Drei Begierden

Jamie ist fast am Ende angekommen: kein Job, kein Geld und in drei Tagen muss sie aus ihrer Wohnung ausziehen. Ihre beste Freundin Joss lässt sie komplett im Stich. Mit ihren letzten 20 Dollar geht sie in eine Bar, um ihre Sorgen in Alkohol zu ertränken. Dort lernt sie Kilian kennen, der ihr ein paar Drinks spendiert. Am nächsten Tag wacht sie verkatert und mit einem Filmriss in einem fremden Bett auf. In ihrer Verzweiflung hat sie Kilian von ihrer Misere erzählt und dieser macht ihr ein äußerst ungewöhnliches Angebot: Sie soll für 3 Monate in seine Männer WG einziehen und ihm, Tyler und Noah zur Verfügung stehen. Die drei Männer sind nicht unattraktiv und da Jamie sonst keine andere Möglichkeit im Moment sieht, akzeptiert sie den seltsamen Vertrag: 3 Monate, Verschwiegenheit und vor allem keinerlei Gefühle. Sollte eine der Regeln gebrochen werden, ist die Vereinbarung null und nichtig und sie muss sofort wieder ausziehen. 
Jamie genießt das luxuriöse Leben und natürlich auch die neuen sexuellen Erfahrungen. Mit Kilian verspürt sich recht bald eine ganz eigene Verbindung. Sie spürt aber auch, dass er ein Geheimnis verbirgt, das sein Leben komplett beeinflusst.