Social Media

Montag, 1. Mai 2017

Montagsfrage #90




gefunden bei Buchfresserchen




Führst du Leselisten (egal welcher Art)? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Wie sehen diese Listen aus?


Ich führ einen Blog, der mir als Leseliste dient. Zusätzlich führe ich nichts mehr. Das wäre mir auch zu aufwendig. 

Da ich jedes gelesene Buch auch rezensiere, brauche ich nicht noch weitere Dateien oder ähnliches. Ich bin bei Goodreads, Lovelybooks und noch ein paar anderen Seiten sehr aktiv und da kann mir auch kein Buch entgehen. 

Für mich ist also der Bog meine bevorzugte Liste und auch mein Gedächtnis, so zu sagen. Wobei der Blog erst seit knapp 3 Jahren besteht. Mein Bücherregal auf Lovelybooks pflege ich schon bedeutend länger und alles was ich davor gelesen habe, ist vielleicht noch auf meiner Gehirnfestplatte gespeichert, allerdings nicht mit 100 % Sicherheit. 


Kommentare :

  1. Liebe Marie
    mein Blog reicht mir nicht aus als Gedächtnisunterstützung. Da ich nicht alles rezensiere, habe ich die Bücher nur auf meinen Lesebiografie-Seiten im Blog. Da gezielt nach einem Titel zu suchen finde ich unbequem, trotz Suchfunktion. Deshalb bevorzuge ich mein Wasliestdu?-Bücherregal, das hab ich nach Jahren sortiert. Alles Aktuelle hab ich separat auf einem Mailentwurf mit aktueller Monat - SuB - Wunsch/Neuheitenliste.
    Goodreads habe ich mir mal angeschaut, aber irgendwie werde ich da nicht so warm mit. Wahrscheinlich störe ich mich v.a. daran, dass die Seite auf Englisch ist. Irgendwann schaue ich sie mir mal genauer an.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marie,
    ich führe Leselisten, seit vielen Jahren. Inzwischen aber nur noch digital. Ich liebe es in ihnen zu stöbern und empfinde sie wie ein Lesetagebuch. Wenn ich sie lese entdecke ich die Geschichten in ihnen wieder, kann die Lesestimmung fühlen und genieße die Erinnerung.

    Viele liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.