Samstag, 24. Februar 2018

(Rezension) Amelie, Nora - The Secrets of Grey Days #1



Marlena hat im Zuge der FSoG Hysterie eine zündende Idee. Sie möchte eine Agentur gründen, die es Single Frauen ermöglicht, ein Wochenende lang in das sinnliche Leben von Anastasia Steele einzutauchen. 

Im Geheimen recherchiert sie, sucht einschlägige Clubs auf, um Hintergrundinformationen zu sammeln. Ihr Plan wird immer klarer, sie trifft die ersten wegweisenden Entscheidungen, aber an die Öffentlichkeit will sie erst im perfekten Augenblick gehen. Das hat nicht nur marketingtechnische Gründe, sondern auch, dass sie ein gut angesehenes traditionelles Hotel, das schon lange in Familienbesitz ist, führt. Sie fürchtet natürlich um ihren Ruf und um die Zukunft des Hotels. 

Alex, Miteigentümer eines Clubs, hilft ihr mit Informationen und kommt ihr dabei näher. Er gibt ihr Einblicke in seine Welt, führt sie langsam und gefühlvoll an seinen Lebensstil heran, denn Marlena ist nicht nur ein Workoholic sondern auch eine Frau, die nur ganz langsam Vertrauen fasst. 

Als die Einführung von G.o.G. immer näher rückt, wächst der Druck auf Marlena und sie stellt sie auch die Frage, ob sich all ihr Engagement auf lohnen wird.


"The Secrets of Grey Days #1" von Nora Amelie

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenanzahl: 322 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2015
Reihe: The Secrets of Grey Days
Teil: 1/2




Wie hat es mir gefallen?


Ende letzten Jahres durfte ich Nora Amelie bei einer Leserunde auf Lovelybooks entdecken und konnte mich von ihren „Schneemännern“ kaum trennen.

Als nun eine weitere Leserunde angekündigt wurde, war ich natürlich gleich dabei und ich bedanke mich für das Leseexemplar.

Bereits der Klappentext und die Leseprobe konnten mich fesseln, denn ich war/bin ein Fan der FSoG Reihe. Mit der Trilogie konnte die Autorin für viele andere Schriftsteller/innen eine Tür weit aufstoßen und vor allem machte sie dieses Genre für alle salonfähig. 
Nora Amelies Geschichte dreht sich rund um den Kinostart des 1. Teils von FSoG im Kino. Bereits der Prolog regt das Kopfkino an. Stellt euch das Foyer vor und mitten drin eine hübsche Frau, umrundet von 7 gutaussehenden, strengen Männern. 

Diese Männer spielen natürlich eine wichtige Rolle, denn das Konzept, das Marlena sich überlegt hat, steht und fällt mit den richtigen Mannsbildern. Es macht ungemein Spaß Marlena beim Planen zu beobachten. Wie sie auf Probleme blitzschnell reagieren muss, wie der Probelauf über die Bühne geht. Daneben noch verwaltungstechnische Aufgaben, die sich nicht aufschieben lassen und noch andere wichtige Entscheidungen, die getroffen werden müssen. 

Daneben punktet der Roman mit wundervoll sinnlichen Momenten. Die Chemie zwischen Marlena und Alex stimmt und schlägt dabei ständig Funken. Beide entwickeln tiefer gehende Gefühle, die sich kaum eingestehen wollen. Es treffen sich zwei Erwachsene auf Augenhöhe. Sowohl Marlena als auch Alex haben sich ein Leben aufgebaut, als sie sich kennenlernen. Sie haben normale Probleme, wie andere Paare auch. 

Andere Pärchen geben den Lesern/innen auch noch heiße Einblicke, die geschmackvoll beschrieben sind. Die Autorin hat wahrlich ein Händchen die Stimmungen zu erfassen und aufs Papier zu bringen. Es gelingt ihr auch Spannung aufzubauen und vor allem die Neugier auf den 2. Teil zu schüren. 

Ich kann den Roman allen Liebhaber/innen von erotischen Geschichten vorbehaltlos empfehlen.


Reihenfolge:

#1 The Secrets of Grey Days
#2 The Secrets of Grey Days


Über die Autorin:

Nora Amelie neigt dazu, über’s Schreiben alles zu vergessen. Selbst die Kochtöpfe auf dem Herd. Sie schwört auf dunkle Schokolade, guten Kaffee und französische Macarons. Bei Letzteren ist sie eigen – die kauft sie nur noch in Paris. Also selten oder fast nie. Denn wenn es einen Ort gibt, an dem sie sich richtig erholen kann, ist es Norddeutschland, wo sie herkommt. Küste, Steine, stürmische Winde. Das reicht ihr, um den mit Ideen vollgestopften Kopf hin und wieder richtig freizukriegen. (Quelle: Autorenhomepage)

Weitere Bücher:

Die Schottische Reise
Insel der Nachtigallen
Sand des Vergessens
Die Schneemänner 1 - 9

Werbung

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:


Verlag: Lovelybooks


Ich bedanke mich bei Lovelybooks, die mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Dies hat meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 46jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's books

Die Schneemänner. Roman Teil 4 - 6
Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3
Wir sehen uns beim Happy End
True North - Du bist alles für immer
Vorwärts küssen, rückwärts lieben
True North - Schon immer nur wir
True North - Wo auch immer du bist
Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!
The perfect Play - Spiel mit der Liebe
Die Wilden - Eine französische Hochzeit: Roman
Sternenwinternacht: Roman
Ein Winter voller Wunder: Roman
Der Tiger in der guten Stube: Wie Katzen erst uns und dann die Welt eroberten
Memory Game – Erinnern ist tödlich
Origin
Beautiful Funeral
Beautiful Burn
Game On - Chancenlos
Game On - Schon immer nur du
Im Bann der zertanzten Schuhe


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Freitagszitat #1

In unregelmäßigen Abständen möchte ich mich Zitaten widmen. Egal von welchem Ursprung, bezogen auf Bücher oder auch nicht. Interess...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches