Social Media

Dienstag, 6. Februar 2018

Gemeinsam Lesen #130






gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Letzte Woche ist ganz überraschend mein Papa gestorben. Er war erst 68 Jahre alt, aber sein Weg war leider schon zu Ende. Über diese Trauer konnte ich gar nicht lesen. Die ersten Tage vergingen irgendwie wie in Watte verpackt. An Lesen war überhaupt nicht zu denken.

Erst am Sonntag verspürte ich das Verlangen ein Buch in die Hand zu nehmen. Mein aktuelles Buch passt auch so gut, dass ich gerne ein paar Seiten lese

Andreas Izquierdo "Fräulein Hedy träumt vom Fliegen" 

Ich bin auf Seite 145 von 525

"Fräulien Hedy träumt vom Fliegen" von Andreas Izquierdo

Klappentext: 
»Dame in den besten Jahren sucht Kavalier, der sie zum Nacktbadestrand fährt. Entgeltung garantiert.«

Eine Annonce in der örtlichen Tageszeitung bringt alles ins Rollen: Hedy von Pyritz, 88 Jahre, diszipliniert, scharfzüngig, eitel. Hellwacher Verstand, trockener Humor, zuweilen übergriffig. Eine alte Dame, die meist im Rollstuhl sitzt, sorgt für einen handfesten Skandal in dem kleinen Städtchen im Münsterland, wo sie herrschaftlich residiert.
Aber Fräulein Hedy bleibt unbeirrt: Sie wird ihren Willen durchsetzen! Und findet in ihrem schüchternen, sanften Physiotherapeuten Jan einen Mitstreiter. Vielmehr nötigt sie ihn förmlich dazu. Der junge Mann wird sie fahren. Basta!

Jan hat keinen Führerschein, dafür aber eine nie behandelte Lese-Rechtschreibschwäche, so dass Hedy den Unterricht übernimmt und sich schon bald eine ungewöhnliche Beziehung zwischen den beiden festigt. So vertraut sie ihm nach und nach die Geheimnisse ihrer schillernden Vergangenheit an und verändert damit auf ungeahnte Weise seine Zukunft ...


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Zu Hedys größten Vorzügen gehörte, dass sie eine Auseinandersetzung zwar hart führen konnte, wenngleich sie selbst dabei auch wenig Nehmerqualitäten an den Tag legte, aber war der Streit dann beendet, so trug sie nichts nach.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Ich bin jetzt schon ein großer Fan von Fräulein Hedy. Warum man sie Fräulein nennt, obwohl sie Kinder hat und wahrscheinlich auch verheiratet war??
Ich werde noch herausfinden warum. Schon der Beginn hat mich schmunzeln lassen und Hedy wurde recht ungewöhnlich vorgestellt. Die ältere Dame weiß, was sie will und wie genau sie dazukommt. 

Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Wie die Handlungsstränge aufgelöst werden. Der Schreibstil ist so fein, voller schöner Sätze und ich fand den Rückblick ins Berlin der 20iger Jahre unglaublich interessant. 

4. Macht ihr bei Lese-Challenges von anderen Blog mit oder nicht? Wenn ja, was gefällt euch an den Lesechallenges? Wenn nein, was gefällt euch daran nicht?


Ich mache bei ein paar Lese-Challenges mit, zB Lyx, Heyne, Blanvalet und auch einer Motto-Challenge, aber die eher aus Spaß. Denn die drei Verlage lese ich sowieso immer. Da entspricht es nicht wirklich einer Challenge. Da muss ich nicht großartig planen oder so. 




1 Kommentar :

  1. Hey Marie :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, ist spricht mich gerade aber nicht so an.
    Ich wünsche dir aber viel Freude beim lesen :D

    Ich mache ja nur bei Lyx-Challenge mit. Ansonsten bin ich eher ein Viel-Verlagsleser und da bekomme ich bei den meisten nicht die geforderte Anzahl zusammen. Bei Lyx klappts eig auch nur wegen meinem Nalini-Singh-SuB^^

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.