Social Media

Donnerstag, 22. Februar 2018

(Rezension) Wild, Meredith - The Hacker Series #3 Hardline



Ericas Seite „Clozpin“ muss immer wieder Hackerangriffen standhalten. Blakes Vergangenheit scheint ihrem Traum im Weg zu stehen. Dieser bietet zwar seine Hilfe an, aber es lässt sich nicht sofort feststellen, wer hinter diesen Angriffen steckt. 

Denn es sind nicht nur die ehemaligen Hacker im Fokus sondern auch Ericas leiblicher Vater und andere neidische Menschen. 

All diese Gefahren belasten auch die Beziehung von Erica und Blake, die Geheimnisse, die beide mit sich herumtragen, tragen nicht dazu bei, vertrauen zu einander zu fassen. Deshalb nehmen die zwei sich Auszeiten, um ihre stürmische Liebe zu festigen.

#lyxchallenge2018


"The Hacker Series #3 Hardline" von Meredith Wild

Verlag: LYX
Seitenanzahl: 352 Seiten
Erscheinungsdatum: November2016
Reihe: The Hacker Series
Teil: 3/5


Wie hat es mir gefallen?


Ich muss gleich zu Beginn sagen, dass für mich nach Band 3 Schluss ist. Aus meiner Begründung ergibt sich auch meine Einschätzung zur Geschichte.

Erica und Blake erinnern mich einfach zu sehr an die Crossfire Serie von Sylvia Day bzw. an die Stark Reihe von J. Kenner. Wer meinen Blog und meine Rezensionen liest, wird erkennen, dass ich kein Problem mit erotischen Romanen habe. Ich mag auch das Genre New Adult sehr gerne. Wenn die zwei sich gut vermischen, bin ich kaum davon zu trennen.

Allerdings muss ich in der Geschichte eine Entwicklung entdecken. Ich will sehen, wie beide getrennt voneinander wachsen und sich zusammenraufen, gemeinsam ein Leben aufbauen, dabei können Sexszenen sehr prickelnd und lesenswert sein. Wenn ich jedoch das Gefühl habe, dass Sex die Lösung für alle Probleme ist, dann muss auch ich mal „mit den Augen rollen“. 

Genau das passiert meiner Meinung nach in diesem Teil. Ständige Bettgymnastik ohne Handlung und für mich ohne Sinn, lässt mich kalt und nervt mich eher. Dazu kommt hier noch eine bestimmte Situation, die mich nur noch den Kopf schütteln lies. Da war für mich das Ende der Fahnenstange erreicht und ich habe das Buch nur noch halbherzig zu Ende gelesen und gewusst, dass ich die Reihe nicht beenden werde. 

Das enttäuscht mich richtig, denn ich hatte mir sehr viel mehr erwartet. Nun bleiben Band 4 und 5 ungelesen. 

Ich merke, dass ich für längere Reihen, die sich nur um ein bestimmtes Paar drehen, nicht mehr so empfänglich bin. Wobei das nur bedingt stimmt, denn die „Thoughless-Serie“ von S. C. Stephens dreht sich drei Bücher lang auch nur um das gleiche Paar. Genauso wie „Driven“ von K. Bromberg.



Reihenfolge:

#1 Hardwired
#2 Hardpressed
#3 Hardline
#4 Hardlimit
#5 Hardlove

Über die Autorin:

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an. (Quelle: Amazon)


Weitere Bücher der Autorin:

Bridget Reihe (All for love)


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.