Social Media

Sonntag, 25. März 2018

(Rezension) Hagen, Layla - Diamonds for Love #1 Voller Hingabe



Sebastian Bennett ist ein Selfmade Millionär. Durch Fleiß und Zielstrebigkeit hat er ein Schmuckimperium entstehen lassen. Durch die Unterstützung seiner Eltern konnte er den Grundstein legen und nun arbeitet fast die gesamte Familie mit. Nur die richtige Frau an seiner Seite fehlt noch. Keine einzige Bekanntschaft konnte ihn länger halten, denn Sebastian erkennt sofort die Beweggründe einer Frau, um an seiner Seite zu sein: Geld, Prestige und kühne Berechnung.

Als er Ava Lindt begegnet, kribbelt es vom ersten Moment. Ava übernimmt für einige Monate ein Marketing Projekt in der Firma Bennett. Sie freut sich bereits auf diese neue Aufgabe, aber die Anziehungskraft bringt ihren Seelenfrieden zum Wanken. Denn in ihrem Vertrag gibt es eine eindeutige Passage, die ein Verhältnis empfindlich bestrafen würde. 

Sebastian macht es ihr aber auch nicht leicht ihm zu widerstehen. Einen zusätzlichen Bonus präsentiert er ihr auch noch: seine Familie. Viele Geschwister und liebevolle Eltern, die Ava sofort ins Herz schließen, denn sie erkenne, dass Sebastian mit Ava an seiner Seite, viel fröhlicher und ausgeglichener wirkt.

"Diamonds for Love #1 Voller Hingabe" von Layla Hagen

Verlag: Piper
Seitenanzahl: 320 Seiten
Erscheinungsdatum: Februar 2018


Wie hat es mir gefallen?


Wieder wurde ich ein Opfer von einem schön gestalteten Cover. Schwarz mit heller Schrift, die auch noch leicht rosa glitzert. Tja, manchmal stimmt der Spruch „Mit Glitzer ist alles besser“! 

Wieder entspricht das Buch einer Dirty Office Geschichte. Wie auch schon bei „Bossman“ gibt es hier keine unschuldige junge Frau, die mit ihrem Boss, ihre ersten richtigen sexuellen Erfahrungen macht. Ava Lindt ist erfolgreich und weiß, was sie will und was nicht. Sie arbeitet gerne an wechselnden Projekten. Ihr neues bringt sie nach San Francisco. Das Schmuckunternehmen von Sebastian Bennett empfängt sie mit offenen Armen. Normalerweise ist sie mit Widerständen konfrontiert und somit ist diese Situation ungewöhnlich, aber sie lebt sich sofort ein. 

Diese positive Grundeinstellung zieht sich eigentlich über die gesamte Geschichte. Das fand ich ungemein erfrischend. Es gibt viele entzückende Momente, sowohl zwischen Sebastian und Ava, wie auch mit der Familie. 

Sebastian weiß um seine Wirkung auf Frauen. Er behandelt Frauen auch immer sehr zuvorkommend, aber seine Beziehungen haben ein Ablaufdatum. Bei Ava dagegen hat er sofort ein sehr gutes Gefühl. Er verschleiert seine Absichten auch nicht. Er geht forsch in die Offensive und überrumpelt Ava sogar ein wenig. Das macht er aber sehr feinfühlig und charmant. 

Die Geschichte kommt ohne große Dramen aus. Sie ist locker, flockig und sexy ohne übertrieben zu sein. Ein Wohlfühlbuch für zwischendurch, das mit all den Familienmitgliedern viele weitere Bücher (Teil 2 ist bereits erschienen) verspricht.


Weitere Bücher der Autorin:

Bennett Serie
#1 Voller Hingabe
#2 Verlockende Nähe
#3 Verhängnisvolle Liebe (erscheint am 03. Juli 2018)



1 Kommentar :

  1. Hallo Marie,

    das Buch ist gerade bei mir eingezogen. Nach der Rezension freue ich mich schon sehr darauf :)

    Liebe Grüße & einen schönen Abend
    Jacki von Liebe Dein Buch

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.