Social Media

Montag, 5. März 2018

Montagsfrage #123





gefunden bei Buchfresserchen




Wie gehst du als Buchblogger mit Ideenlosigkeit oder Phasen in denen du nicht liest um?


Mein Blog ist mein Hobby, ich pflege und betreue ihn in meiner Freizeit. Da ich nicht ständig lese oder eben blogge, entstehen natürlich auch Stehzeiten, in denen nicht viel passiert. 

Für mich geht das in Ordnung, es soll ja Spaß machen und nicht in Stress ausarten. Wenn ich was zu schreiben habe, dann tue ich das, aber ich zwinge mich nicht dazu. 


Kommentare :

  1. Liebe Marie,

    ich finde Blaupausen auch völlig in Ordnung und vor allem ist man auch keinerlei Rechenschaft schuldig. Lesen ist einzig und allein Leidenschaft und die hüten wir wie einen Schatz.

    Ganz liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marie,

    im alltäglichen Leben passiert ja auch einiges, also sind Blogpausen auch völlig gerechtfertigt. Das hat ja auch nichts mit Ideenlosigkeit zu tun, sondern mit anderen Dingen.
    Solange das Bloggen Spaß macht, die Bücher einen begeistern und die Leselust nicht nachlässt, ist kein Grund zur Sorge! ;-)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart und bleib gesund,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      solange, der Blog ein Hobby ist, sind Pausen für mich völlig in Ordnung.

      LG
      Marie

      Löschen
  3. Hallo Marie :)
    so geht es mir auch, wenn keine Zeit zum posten ist dann ist das eben so. Finde ich völlig in Ordnung!

    LG

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.