Social Media

Samstag, 12. Mai 2018

Die Reihen haben mich voll und ganz im Griff



Die Beiträge einiger Booktuber haben mich aufmerksam gemacht, dass ich auch dem Reihen-Wahnsinn verfallen bin und das tatsächlich schon seit einigen Jahren. 

Als ich noch eine "normale" durchschnittliche Leserin war, verfolgte ich nur ein paar Autoren und ihre Serienhelden. 
Darunter Henning Mankell mit seinen Wallander Krimis. Jede Neuerscheinung erwartete ich sehnsüchtig und als das letzte im Jahr 2010 erschien, fühlte ich mich richtig traurig.

Mit Commissiario Brunetti verbindet mich auch eine sehr lange Lesezeit. Die Autorin Donna Leon schreibt immer noch dieser Reihe. Die Verbindung von Verbrechen, Venedig und italienischem Essen begeistert mich auch heute noch. 

Bei Simon Beckett und dem Forensiker David Hunter schlägt mein Herz höher und ich bin sehr froh, dass auch hier weitere Bücher erscheinen werden.

In meinem Video zeige ich euch noch weitere Serien, die ich gerne lese und noch ungelesene Bücher bei mir liegen habe. 
Natürlich dürfen heiß ersehnte Fortsetzungen nicht fehlen und ich mische die Genres, damit ich niemanden langweile. 

Im Fantasy Bereich könnte ich stundenlang quatschen.







Hier die Auserwählten:

Smoky Barrett von Cody McFadyen

Der Autor hat eine außergewöhnliche Ermittlerin erschaffen. Ihr Leidens- und Lebensweg hat mich völlig in seinen Bann gezogen. 
Auch wenn einige "Die Stille vor dem Tod" nicht so toll fanden, las ich die Geschichte gerne, denn mit diesen ständigen Rhythmuswechsel habe ich nicht gerechnet.

"Die Stille vor dem Tod" von Cody McFadyen


Kingsbridge von Ken Follett

Mit "Die Säulen der Erde" beginnt ein aufwendig recherchierter Plot rund um die Kathedrale von Kingsbridge. Der Autor vermittelt uns nicht nur Geschichte sondern zeichnet auch interessante Figuren, die in ihrer Zeit gefangen sind und sich der Obrigkeit, der Kirche beugen muss.
"Die Tore der Welt" schließt nahtlos an und beide Bücher habe ich an jeweils einem Wochenende verschlungen.
"Das Fundament der Ewig" musste sofort am Erscheinungstag bei mir einziehen und liegt leider noch ungelesen bei mir.

"Das Fundament der Ewigkeit" von Ken Follett

Black Dagger, Black Dagger Legacy und "Bourbon Kings" von J.R. Ward


Wer mir schon ein wenig länger folgt, wird schon fest gestellt haben, dass ich ein Fan der ersten Stunde bin. 
Im April erschien endlich Teil 16 "The Thief". Trotz, dass die Reihe schon recht lange läuft, fiebere ich den neuen Geschichten entgegen. Egal ob aus der Original-Serie oder der Spin-Off Serie. 
Meine Versuche langsamer zu lesen, scheitern immer kläglichst und nun heißt es ein Jahr lang warten, denn "The Savior" ist von der Autorin bereits angekündigt.

Bei "Bourbon Kings" musste ich Teil 1 nach 80 Seiten zur Seite legen. Zu viele Beschreibungen von Blumen, Häusern, Schuhen, Möbel oder Kunstgegenstände aber ich gab der Geschichte eine 2. Chance. Denver Clan und Dallas lassen grüßen - alles dabei: Liebe, Sex, Alkohol, Intrigen, Familie!

"The Thief" von J. R. Ward

Romance Elements von Brittainy C. Cherry

Kaum zu glauben, dass ich die Autorin erst letztes Jahr entdeckt habe. Sie liefert sich ständig ein Wettrennen, wenn es um dramatische Geschichten geht, mit Colleen Hoover. 
Gerade ist der 3. Teil der Reihe "Wie die Stille unter Wasser" erschienen und wieder hat sie es geschafft, wundervolle Figuren zu erschaffen und berührende Moment zu beschreiben.

"Die Stille unter Wasser" von Brittainy C. Cherry

Psy/Changeling und Gilde der Jäger von Nalini Singh

Eine weitere Lieblingsautorin darf hier natürlich nicht fehlen. Als absolutes Hawke Groupie ist der 10. Teil der Reihe "Kiss of Snow" meine Lieblingsgeschichte - auch wenn gerade Valentin aus
"Silbernes Schweigen" heftig an seinem Thron gerüttelt hat. Ich warte nun auf Juni, da erscheint "Oceans Light".

Bei der Gilde der Jäger muss ich zugeben, dass ich anfangs nicht so richtig überzeugt war, aber mit Teil 3 rund um Dmitri fing ich Feuer. Seither verpasse ich kein einziges Buch mehr.

"Silbernes Schweigen" von Nalini Singh

Driven von K. Bromberg

Colton und Rylee sind ein wahres Traumpaar. Sie sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Colton trägt schwer an seiner Vergangenheit und entspricht einem Bad Boy. Die zwei Figuren entwickeln sich, machen Fehler, wachsen und schreiben eine großartige Liebesgeschichte. "Ich renn dich" aus "Verführt".

Das letzte Buch der Reihe liegt noch ungelesen bei mir. Ich will ehrlich gesagt nicht Abschied nehmen! 

Aber ich habe noch einen Silberstreifen am Horizont für Fans. Die Story wird von Passionflix verfilmt. Hier ein Fan Account auf Instagram "Driven Movie"

"Driven Verführt" von K. Bromberg

Lou&Will (oder so ähnlich) von Jojo Moyes

Es gab wohl kaum jemanden, den "Ein ganzes halbes Jahr" kalt lies, mich eingeschlossen. Selten habe ich so viele Taschentücher verbraucht und als die Autorin "Ein ganz neues Leben" angekündigte, war ich überrascht aber ich freute mich auch. Ich wollte wissen, wie Lou mit dem riesigen Verlust umgeht. Wie sie weiterlebt? Was sie aus ihrem Leben macht? Am Ende kamen ähnliche Fragen auf und nun liegt "Mein Herz zwischen zwei Welten" bei mir und wartet darauf gelesen zu werden.
Ich freue mich darauf wieder über Lou zu lesen und hoffe, dass sie ihre Hummelstrumpfhosen immer noch hat. 

"Mein Herz in zwei Welten" von Jojo Moyes

Meine Liste lässt sich noch ergänzen, denn beim Stöbern durch meine Regale mit gelesenen wie auch ungelesenen Büchern, konnte ich feststellen, dass ich noch einige Serien verfolge. 


Kommentare :

  1. Hi Marie!

    Ja, die Reihen *g* Das war mit ein Grund meinen Blog zu machen, ich wollte ja so gerne eine schöne Übersicht aller meiner gelesenen Bücher - und vor allem auch eine Übersicht meiner Reihen, weil ich gar nicht mehr durchgeblickt habe!

    Welche hab ich schon, welche will ich noch, wo bin ich mittendrin ... das wrude wirklich extrem viel und ich bin sehr früh über meine "Reihen-Seite".
    Ich hab sie da gelistet nach den Reihen die ich aktuell lese, diejenigen die ich fertig habe und auch die, die ich abgebrochen habe. Das hilft mir doch sehr auch mal Reihen zu beenden, denn es kommen ja so viele neue raus, da wird man sonst nicht damit fertig :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      das mit den Reihen und der Auflistung klingt gut, aber ich befürchte, ich würde den Verstand verlieren ... so viele, denen ich folge und die ich gerne mag.

      Mal sehen, ob ich mich mal traue eine "Reihen Seite" zu gestalten :)

      LG
      Marie

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.