Social Media

Mittwoch, 2. Mai 2018

Monatsrückblick April 2018





Wieder einmal überrascht es mich, wie schnell so ein Monat vorüber geht. 

Eigentlich dachte ich, dass die Wochen sich ziehen würden, aber ... falsch gedacht. 

Es ist wieder Zeit für einen Monatsrückblick!





Bewegte Bilder gefällig




Seit einigen Jahren steht der April im Zeichen der Neuerscheinung von J. R. Ward und Black Dagger. So auch 2018!

Am 10. April erschien endlich "The Thief" aus der Black Dagger Reihe Buch #16


"Black Dagger #16 The Thief" von J. R. Ward

Mir hat dieses Buch besser gefallen als Teil #15 "The Chosen". Selbst nach all den Jahren begeistert mich die Reihe und ich fiebere der Fortsetzung entgegen. Nun heißt es wieder ein Jahr warten auf "The Savior".




Ein weiteres fantastisches Highlight in diesem Monat lieferte Ilona Andrews mit "Nevada Baylor #1 Hidden Legacy Das Erbe der Macht".


"Nevada Baylor #1 Hidden Legacy Das Erbe der Macht" von Ilona Andrews

Eine märchenhaft schöne Empfehlung ist für mich "Auf der Suche nach Glück in New York City" von J. Vellguth. Ich freue mich schon die Autorin in Berlin bei der LLC zu treffen.


"Auf der Suche nach Glück in New York City" von J. Vellguth




Im April gab es für mich noch eine Kurzgeschichte, die in der Welt der Black Dagger spielt. 

J. R. Ward "Dearest Ivie"

"Dearest Ivie" von J. R. Ward

Der Lyx Verlag hat den ersten Teil von Sarina Bowens "The Ivy Years" veröffentlicht. Die Autorin ist auch mit in Berlin dabei.

"The Ivy Years #1 Bevor wir fallen" von Sarina Bowen

Mit "Shark Club Eine Liebe so ewig wie das Meer" von Ann Kidd Taylor gab es eine weitere gelungene Geschichte mit einem tollen ungewöhnlichen Setting.

"Shark Club Eine Liebe so ewig wie das Meer" von Ann Kidd Taylor

Durch die "Hello Sunshine" Aktion durfte ich vorab das neue Buch von Geneva Lee "Girls in Love #1 Now and Forever Weil ich dich liebe" lesen.

"Girls in Love #1 Now and Forever Weil ich dich liebe" von Geneva Lee

Eine Überraschung lieferte James Patterson gemeinsam mit David Ellis. "Im Netz der Schuld" fand ich spannend und wahrlich gut, im Gegensatz zu seinen letzten Büchern.

"Im Netz der Schuld" von James Patterson/David Ellis

Das letzte Buch im April konnte meine Erwartungen leider nicht ganz erfüllen. Liora Blake mit "True Rockstars #2 True Bliss Rockstars lieben länger". Schade, denn Teil 1 fand ich gelungen und amüsant zu lesen.

"True Rockstars #2 True Bliss Rockstars lieben länger" von Liora Blake

Somit war es ein schöner Lesemonat. 

Der Mai wirft bereits seine Schatten voraus. Neben ein paar Tagen Urlaub, steht die Loveletter Convention vor der Tür. 



Hier noch die harten Zahlen und Fakten für das ganze Jahr 2018!

42 Bücher
15.533 Seiten










1 Kommentar :

  1. Hallo schöne Frau!
    Sorry für den späten 'Rückbesuch'.
    Ich hoffe das du deinen China Urlaub mal verwirklichen kannst.
    Es ist wirklich ein faszinierendes Land.
    Ich habe auch noch mehr Bilder gepostet, falls du dir noch ein paar Eindrücke holen möchtest:
    China Post

    Von deinen Büchern habe ich tatsächlich kein einziges gelesen. Werde mir später dein Video anschauen um zu sehen was ich verpasst habe :)

    Fühl dich gedrückt!
    Nadine

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.