Social Media

Montag, 28. Mai 2018

Montagsfrage #130





gefunden bei Buchfresserchen




Gibt es Autoren bei denen ihr im Zwiespalt seid sie zu lesen, weil ihr mit ihren Ansichten/Handlungen oder gar Aspekten ihres Werks nicht übereinstimmt?


Wow, was für eine Frage und ich musste echt nachdenken, wie ich sie beantworten soll. Ich möchte niemanden beleidigen oder gar in Verruf bringen, deshalb gebe ich eine eher "neutrale" Antwort.

  1. Ich weigere mich von einem ganz bestimmten Autor, der sehr beliebt ist und im Liebesroman zu Hause ist, Geschichten zu lesen. Denn seine Ansichten und Meinungen vor allem zu Homosexuellen lehne ich völlig ab.
  2. Eine amerikanische Autorin, die ich auf einer Veranstaltung vor einigen Jahren persönlich kennen gelernt habe, fand ich so unsympathisch, dass ich ihre Bücher seither nicht mal mehr mit einer Kneifzange anfassen würde. Ich fand sie damals sehr arrogant und ihre Einstellung zum Schreiben hat mich regelrecht schockiert. 

Somit gibt es einige Dinge, die mich stören können, wenn ich sie denn weiß. Da reagiere ich recht empfindlich und dann wird der Autor/die Autorin auch komplett aus meiner Leseliste gestrichen.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.