Social Media

Donnerstag, 28. Juni 2018

Mid Year Book Freak Out Tag



Durch meine Leseliste gescrollt und diesen TAG bei Monis Zeitreise entdeckt. Da ich die Fragen interessant fand, reihe ich mich gerne in diesen Informationsaustausch ein rund um das erste Halbjahr 2018 ein ...


1. Bestes Buch der ersten Jahreshälfte



Es waren so viele richtige gute Bücher schon dabei. Sich für eines zu entscheiden, ist unglaublich schwer. Meine Wahl fällt auf "Die geliehene Schuld" von Claire Winter



"Die geliehene Schuld" von Claire Winter

Eine intensive Reise ins Deutschland kurz nach dem 2. Weltkrieg, rund um Schuld, Sühne und Vergebung.


2. Beste Fortsetzung der ersten Jahreshälfte


Als bekennender Nalini Singh Fan bin ich glücklich, dass es jedes Jahr zwei englische Neuerscheinungen gibt und dazu noch die Übersetzungen der älteren Bücher. Gilde der Jäger #10 "Engelsgift" ist meine beste Fortsetzung. 


Gilder der Jäger #10 "Engelsgift" von Nalini Singh

3. Veröffentlichung, die du noch nicht gelesen hast, aber lesen willst


Da gibt es einige wundervolle Bücher, aber auf eines freue ich mich ganz besonders. 

Anne Freytag "Nicht weg und nicht da". Ich bin schon der edlen und schicken Aufmachung verfallen. 


4. Sehnsüchtig erwartete Neuerscheinung fürs zweite Halbjahr


Auf zwei Neuerscheinungen freue ich mich. 

Markus Zusak mit "Bridge of Clay". Endlich gibt es von ihm ein neues Buch. Seit "Die Bücherdiebin" warte ich darauf.

Andreas Eschbach mit "NSA Nationales Sicherheitsamt". 


5. Größte Enttäuschung


Leider der zweite Teil der True Rockstars Reihe "True Bliss Rockstars lieben länger" von Liora Blake. Dabei mochte ich Teil eins so gerne und erwartete mir ein Feuerwerk an Wortwitz.


6. Größte Überraschung


Eindeutig "Im Netz der Schuld" von James Patterson. Eigentlich hatte ich mit dem Autor bereits abgeschlossen, aber gemeinsam mit David Ellis konnte er mich begeistern.


7. Neuer Lieblingsautor*in


Jede Menge guter neuer Autor/innen entdeckt. Wie zB Andreas Izquierdo, der sehr gefühlvoll schreibt und wundervolle Geschichten erzählt. 
Aber zum neuen Lieblingsautor hat es noch keiner geschafft.


8. Newest Fictional Crush (neuer fiktiver Lieblingscharakter)


Ja, ja - die Familie Bennett aus der Diamonds for Love Reihe von Layla Hagen. Da ich ein Einzelkind bin, habe ich mir immer Geschwister gewünscht. Die Familie Bennett besteht aus Vater, Mutter und 9 Kindern. Ein Traum - für manche wahrscheinlich ein Albtraum.


9. Neuester Lieblingscharakter


Auch da hat sich an der Reihenfolge nichts verändert, aber mit Animant Crumbs aus "Staubchronik"
von Lin Rina gibt es eine junge Frau, die sich einen Platz in meinem Herzen erobert hat. 


"Animant Crumbs Staubchronik" von Lin Rina

10. Buch, dass dich zum Weinen gebracht hat


"Karolinas Töchter" von Ronald H. Balson hat mich viele Taschentücher gekostet. 


11. Buch, dass dich glücklich gemacht hat


Bloomsbury #2 "Sommer in Bloomsbury" von Annie Darling hat mich eindeutig glücklich gemacht. Die Geschichte ist witzig, nett und einfach gut fürs Herz. 


12. Liebste Verfilmung eines Buches


Da entscheide ich mich für "Die Purpurnen Flüsse" von Jean-Christoph Grangé. Ich finde die Verfilmung mit Jean Reno sehr gelungen und das Buch, auch nachher gelesen, war sehr spannend.


13. Liebste Rezension, die du dieses Jahr geschrieben hast


"Karolinas Töchter" von Ronald H. Balson, da habe ich sehr viel von mir selbst einfließen lassen, weil mich das Thema nicht loslässt.


14. Schönstes Buch, dass du in der ersten Jahreshälfte gekauft hast


Das Buch "Vertrauen und Verrat" von Erin Beaty habe ich hauptsächlich wegen des Covers gekauft. Das hat mich in der Buchhandlung meines Vertrauens sehr angesprochen. Der Klappentext war auch interessant, also ist es mit nach Hause gekommen.


"Vertrauen und Verrat" von Erin Beaty


15. Bücher, die du bis zum Ende des Jahres lesen möchtest


Ich bin ganz furchtbar im Erstellen von Leselisten. Zwar nehme ich mir ständig ganz bestimmte Bücher vor, aber es kommen immer wieder unvorhergesehene Bücher dazuwischen, die mich von meinem Vorhaben abbringen. 


Wie war euer erstes Halbjahr 2018? Neue Lieblingsautoren gefunden? Oder sogar einen neuen Lieblingscharakter?


1 Kommentar :

  1. Huhu Marie,

    jetzt habe ich ein bisschen Zeit, um deinen BookTag zu lesen.
    NSA habe ich mir zumindest auch als interessantes Buch markiert, bisher haben mir Romane von Andreas Eschbach allerdings nicht ganz so gut gefallen, daher bin ich etwas skeptisch.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.