Social Media

Dienstag, 3. Juli 2018

(Rezension) Amelie, Nora - Dark Dancers #2 Lily (Anzeige)



Lily trauert noch immer Micha ihrer großen Liebe nach. Die Trennung hinterließ tiefe Spuren in ihrer Seele. Sie fragt sich, ob es richtig war die gewohnte Sicherheit für eine noch nicht genau definierte und ausgelebte Begierde aufzugeben. 

Die lustvollen Stunden mit Eric zeigen ihr, dass sie nicht mehr auf diese Art der sexuellen Erfüllung verzichten will. Sie ist sich auch im Klaren, dass Eric eine große Verantwortung gegenüber seiner Tochter hat. 

Im verzweifelten Versuch eine Lösung zu finden, greift Lily auf ihre Tagebücher zurück. Dabei taucht sie ganz tief in ihre Vergangenheit, die extrem schmerzhaft war. Die Zeilen wieder zu lesen, reißen alte vernarbte Wunden auf. 

Lily scheint am Ende ihrer Kräfte und ihrer Weisheit zu sein. Sie sucht verzweifelt einen Weg durch ihr Gefühlschaos.


"Dark Dancers #2 Lily" von Nora Amelie


Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenanzahl: 292 Seiten
Erscheinungsdatum: Mai 2018
Reihe: Dark Dancers
Teil: 2/3


Wie hat es mir gefallen?


Um dieses Buch voll und ganz genießen zu können, sollte man auf jeden Fall „Dark Dancers #1 Eric“ vorher lesen. 

Vielen Dank an die Autorin Nora Amelie für die spannende und interessante Leserunde auf Lovelybooks und das Rezensionsexemplar. 

Im ersten Teil erfährt der Leser schon einiges über Lily und ihr geheimes Verlangen. Sie krempelt ihr Leben komplett um, obwohl ihre Ängste sehr an ihrem Nervenkostüm zehren. Sie dreht jeden Gedanken unzählige Male im Kreis, kommt allerdings zu keinem eindeutigen Ergebnis. 

Eric spürt aus langjähriger Erfahrung, dass Lily Antworten sucht, obwohl sie die Fragen nicht richtig formulieren kann. Seinem Einfühlungsvermögen und seiner Empathie hat er es zu verdanken, dass sich Lily bei ihm fallen lassen kann. 

Wie bereits in Band 1 gibt es in „Dark Dancers“ tiefe Einblicke in die menschliche Psyche. Wer einen einfachen Erotikroman erwartet, erlebt eine große Überraschung. Selbstverständlich gibt es auch einige heiße Szenen. Stilvoll beschrieben, äußerst geschmackvoll , so wie es die Leserin bei Nora Amelie gewohnt ist. 

Das Hauptaugenmerk liegt im zwischenmenschlichen Miteinander. Sowohl Lily als auch Eric erweitern ihre Grenzen. Springen über ihre Schatten. Eine Geschichte über zwei Menschen, die unglaublich viel riskieren um vielleicht einen Traum zu verwirklichen.




Reihenfolge:

#1 Dark Dancers Eric
#2 Dark Dancers Lily


Über die Autorin:

Nora Amelie neigt dazu, über’s Schreiben alles zu vergessen. Selbst die Kochtöpfe auf dem Herd. Sie schwört auf dunkle Schokolade, guten Kaffee und französische Macarons. Bei Letzteren ist sie eigen – die kauft sie nur noch in Paris. Also selten oder fast nie. Denn wenn es einen Ort gibt, an dem sie sich richtig erholen kann, ist es Norddeutschland, wo sie herkommt. Küste, Steine, stürmische Winde. Das reicht ihr, um den mit Ideen vollgestopften Kopf hin und wieder richtig freizukriegen. (Quelle: Autorenhomepage)


Weitere Bücher der Autorin:
Die SchneemännerTeil 1 - 3 Rezi
Teil 4 - 6 Rezi
Teil 7 - 9 Rezi
Hallelujah (Kurzgeschichte) Rezi

The Secret of Grey Days Rezi


Die Schottische Reise
Insel der Nachtigallen
Sand des Vergessens




Werbung
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:



Verlag: Autorin Nora Amelie



Ich bedanke mich bei der Autorin , die mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Dies hat meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.