Social Media

Montag, 15. Oktober 2018

Montagsfrage #136



gefunden bei Lauter&Leise



Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?


Ich rezensiere jedes Buch, unabhängig davon, ob es mir gefallen hat oder nicht. 

Meine erste Rezension im Jahr 2017 war eine mit nur 1 Stern. Das Buch hat mir überhaupt nicht gefallen und es tat mir unendlich leid, aber da konnte ich einfach nichts anderes tun. Selbst bei 3 Sternen muss ich mich überwinden. Denn ich weiß, dass jeder Autor unheimlich viel Zeit und Energie auf seine Geschichten verwendet, aber ich schreibe keine Gefälligkeitskritiken. 

Meist bin ich aber im 4 und 5 Sterne-Bereich unterwegs. Ich greife ganz selten daneben, dafür bin ich auch sehr dankbar, dass ich meine Bücher gut wähle.


Kommentare :

  1. Hallöchen Marie =)

    Ich denke im Laufe der Zeit entwickelt man schon ein gewisses Händchen für die Auswahl seiner Bücher. Daher hab ich in den lezten Jahren so gut wie nie daneben gegriffen. Manchmal ist schon ein Buch dabei, bei dem es etwas mehr Kritik hagelt, aber auch das ist kein Beinbruch =).

    Mir geht es aber wie dir mit den Bewertungen. Obwohl drei Sterne ja keinesfalls schlecht sind, wähle ich meine End-Bewertung immer mit Bedacht =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marie,

    wir sind da einer Meinung und auch nur so haben andere Leser etwas von der Rezi. Für mich stehen übrigens 3 Sterne auch durchaus noch ein gut lesbares Buch. Aber das sehen die Autoren meistens überhaupt nicht so.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.