Social Media

Samstag, 3. März 2018

(Rezension) Izquierdo, Andreas - Der Club der Traumtänzer



(1)

Gabor Schöning soll ein sehr wichtiges Projekt in seiner Firma zum Ende bringen. Wenn dieses erfolgreich abgeschlossen wird, dann winkt die Partnerschaft. Damit könnten all seine Träume in Erfüllung gehen. Seine Zukunft liegt bereits klar und deutlich vor ihm: gut aussend, wohlhabend und rücksichtslos, um in seinem Beruf weiterhin zu glänzen.

Ein Autounfall, hervorgerufen durch eine recht peinliche Situation, könnte alles zunichte machen. Aber sein Glück scheint ihm hold zu sein. Denn die ältere Dame, welche Gabor angefahren hat, unterbreitet ihm einen Vorschlag, den er kaum ablehnen. Kathrin ist Rektorin in einer Schule für Kinder und Jugendlichen mit Lernbehinderung. Im Austausch zu ihrem Schweigen, muss er bis zu ihrer völligen Genesung einer kleinen Gruppe Tanzunterricht geben. Dieser Deal scheint zu einfach zu sein, um ihn abzulehnen. 

So nimmt er den Vorschlag an und erkennt zu spät, welcher Herausforderung er sich stellt.


"Der Club der Traumtänzer" vom Andreas Izquierdo

Verlag: DuMont
Seitenanzahl: 448 Seite
Erscheinungsdatum: April 2017

Dienstag, 27. Februar 2018

Gemeinsam Lesen #132







gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich habe gestern Abend "Der Club der Traumtänzer" von Andreas Izquierdo zu Ende gelesen und nun hatte ich die Qual der Wahl und diese fiel auf

"Bis das Glück uns findet" vom Lucy Dillon. Ich bin auf Seite 1 von 580.

"Bis das Glück uns findet" von Lucy Dillon

Klappentext:
Nancy ist vier Jahre alt, fast fünf. Sie plappert wie ein Wasserfall: beim Frühstück, im Kindergarten, mit ihren Stofftieren. Doch an einem kalten Wintermorgen wird alles anders - und sie verstummt. 
Eva ist vierundvierzig, fast fünfundvierzig. Vor Jahren lerne sie Michael kennen. Es ist die große Liebe - bis er unerwartet stirbt. Doch dann tritt ihre Nichte Nancy in Evas Leben, und sie erkennt, dass das Glück einen manchmal von ganz allein findet ...

Montag, 26. Februar 2018

Montagsfrage #122





gefunden bei Buchfresserchen



Wie heißt das Non-Fiktion-Buch, das du zuletzt gelesen hast oder als nächstes lesen willst?


Da ich hauptsächlich im Romanbereich unterwegs bin, greife ich eher selten zu Non-Fiktion. Deshalb müsste ich ziemlich weit zurück schauen, um ein passendes Buch zu finden.

Dennoch bin ich fündig geworden, denn das Buch "Karolinas Töchter" von Ronald H. Balson beruht auf einer wahren Geschichte.

"Karolinas Töchter" von Ronald H. Balson

Dieses Buch hat mich ergriffen, berührt, zu Tränen gerührt und mir Hoffnung gegeben. 


Sonntag, 25. Februar 2018

(Rezension) Malpas, Jodi Ellen - Mit allem, was ich habe



Jake Sharp lebt seit 4 Jahren ein Leben im Schatten seiner Vergangenheit. Nach seiner Zeit als Scharfschütze in der Armee, arbeitet er als Sicherheitsmann und Bodyguard. In seiner knappen Freizeit trinkt er zu viel und hat jede Menge ONS. Einfach nur körperliche Betätigung ohne Verpflichtungen und ohne Gefühle. Sein neuer Auftrag führt ihn zu Camille Logan. Eine junge Frau mit einem reichen, einflussreichen Vater und einem schlechten Ruf. Nach ihrem Drogenentzug arbeitet sie wieder als Model und versucht für ihre Modelinie Investoren zu finden.

Als sie erfährt, dass ihr ein Bodyguard zur Seite gestellt werden soll, sträubt sie sich vehement dagegen. Ihr ist nicht klar, warum sie so intensiven Schutz braucht. Jakes Anblick lässt sie dann aber sofort verstummen. Dieser gutaussehende geheimnisvolle Fremde soll ihr also überallhin folgen? Zu Partys, beruflichen Meetings, Fotoshootings und Mädelsabenden.

Da Camille die Bedrohung anfangs nicht wirklich ernst nimmt, strapaziert sie Jake Geduld ungemein. Doch als ihr Exfreund Sebastian ihr auflauert und sie angreift, ist sie ungemein froh, Jake an ihrer Seite zu haben.

Jake spürt recht schnell, dass Camille nicht ihrem Ruf entspricht. Er erkennt in ihr eine interessante Frau, die weder oberflächlich noch verwöhnt ist. Seine raue Schale bekommt langsam Risse, aber er weiß genau, dass Camille die Wahrheit über seine Vergangenheit erfahren muss. Da er diese aber selbst noch gar nicht verarbeitet hat und sich noch nicht verziehen hat, sind die Hürden extrem groß und scheinen unüberwindbar.

"Mit allem, was ich habe" von Jodi Ellen Malpas

Verlag: mtb 
Seitenazahl: 464 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2017

(Rezension) Burton, Jaci - Play by Play #2 + #3 + #4



#2 Changing the Game - Liebe im Spiel


Als Sportagentin ist Elisabeth Darnell äußerst erfolgreich. Der Weg dorthin war steinig und schwer, denn als Frau in dieser Männerdomäne muss sie sehr viel mehr arbeiten, als alle anderen. Dabei überschreitet sie auch hin und wieder Grenzen. Wie bei Mick Riley, dem Starquaterback der San Francisco 49ers, den sie damit als Klienten an eine Konkurrenzagentur verloren hat. Dieser versucht nun seinen Bruder Gavin davon zu überzeugen, Liz als Agentin zu verlassen. Gavin spielt sehr erfolgreich Baseball und lässt nichts anbrennen. 

Liz und Gavin arbeiten sehr professionell zusammen. Erst ein ganz intimer Moment ändert alles zwischen den beiden. 


#3 Taking a Shot - Schlagschuss ins Herz

Die Sportsbar ihrer Eltern sollte nicht der Mittelpunkt ihres Lebens sein, aber Jenna Riley scheint zwischen allen ihren Pflichten gefangen zu sein. Obwohl sie gar kein so großer Sport-Fan ist, steht sie jeden Tag hinter der Bar, schaut sich die Spiele an und heißt die Spieler diverser Teams und deren Fans willkommen. 

Tyler Anderson spielt für das örtliche Eishockeyteam und kommt seit einem Jahr regelmäßig in die Bar. Geduldig nähert er sich Jenna, denn er weiß, dass sie keine Beziehung zu einem Profisportler beginnen will. Sie ist jedoch nicht darauf gefasst, dass Ty sie besser durchschaut als jeder andere, denn ihre Wünsche hat sie bisher niemanden anvertraut. 


#4 Playing to win - Alles auf Sieg 

Cole Riley braucht dringend eine Imagekorrektur, denn sein Ruf hat unter seinen Eskapaden gelitten. Sein Football-Team engagiert deshalb Savannah Brooks, die eine ausgezeichnete Imageberaterin ist. Sie erkennt sofort, dass dieser neue Auftrag ihr alles abverlangen wird, denn Cole scheint beratungsresistent zu sein. Ihre Ratschläge schlägt er regelmäßig in den Wind und gleichzeitig sprühen zwischen ihnen die Funken. Savannah zieht gleich ihre Schutzmauern hoch, denn sie spürt die Anziehungskraft und will ihr nicht nachgeben, um ihren Job nicht zu gefährden. 

Und den macht sie gut, denn ganz langsam trägt ihre Arbeit Früchte und Cole erkennt, welche Hindernisse er in seinem neuen Team und bei Savannah überwinden muss.


"Play by Play Serie" von Jaci Burton

Verlag: Sieben Verlag
Seitenanzahl: #2 284 Seiten, #3 288 Seiten, #4 284 Seiten
Erscheinungsdatum: #2 März 2017, #3 August 2017, #4 Dezember 2017
Reihe: Play by Play
Teil: 2, 3 und 4/4 (bisher übersetzt)