Social Media

Dienstag, 16. Oktober 2018

Gemeinsam Lesen #153



Gefunden bei Schlunzen-Bücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich darf von Lisa McAbbey das Buch "Lady ohne Furcht und Tadel" lesen. (Eine stark überarbeitete Neuauflage des Romans "Reise nach Edinburgh").

Sie brauchte mich auch nicht lange zu überzeugen, denn wenn Schottland/Edinburgh draufsteht, bin ich ziemlich schnell Feuer und Flamme.

Ich bin auf Seite 38 (7%) von 490.



"Lady ohne Furcht und Tadel" von Lisa McAbbey

Klappentext: 
London 1754: Im Hof des "Black Swan Inn" machen sich sechs Reisende bereit für ihre Kutschfahrt nach Edinburgh. Unter ihnen die junge Samantha Fairfax - verkleidet als junger Bursche und auf der Flucht vor einer arrangierten Heirat.

In der beengten Kutsche sitzt die arme Sam ausgerechnet "Mr Rüpel" gegenüber, einem durchaus attraktiven Landschaftsarchitekten, der sich aber leider völlig ungehobelt benimmt. Ganz im Gegensatz zum eleganten französischen Comte, der immer wieder Sams Nähe sucht. Doch schon bald wird klar: Auch ihre Mitreisenden sind nicht alle die, als die sie sich ausgeben! Für die junge Frau beginnt eine abenteuerliche Fahrt mit Stationen beim Pferderennen, auf dem Jahrmarkt und auf einem Maskenball. Doch nicht nur diese Ereignisse lassen Sams Herz schneller schlagen ... (Quelle: Amazon)

Montag, 15. Oktober 2018

Montagsfrage #136



gefunden bei Lauter&Leise



Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?


Ich rezensiere jedes Buch, unabhängig davon, ob es mir gefallen hat oder nicht. 

Meine erste Rezension im Jahr 2017 war eine mit nur 1 Stern. Das Buch hat mir überhaupt nicht gefallen und es tat mir unendlich leid, aber da konnte ich einfach nichts anderes tun. Selbst bei 3 Sternen muss ich mich überwinden. Denn ich weiß, dass jeder Autor unheimlich viel Zeit und Energie auf seine Geschichten verwendet, aber ich schreibe keine Gefälligkeitskritiken. 

Meist bin ich aber im 4 und 5 Sterne-Bereich unterwegs. Ich greife ganz selten daneben, dafür bin ich auch sehr dankbar, dass ich meine Bücher gut wähle.