Social Media

Dienstag, 27. August 2019

Gemeinsam Lesen #167






   gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ein Buch aus meinem SuB ist es am Wochenende geworden. 

Ein Thriller von Max Bentow "Der Federmann". Da ich das Buch leider nicht zur Hand habe, weiß ich nicht ganz genau auf welcher Seite ich bin, aber ein bisschen über 100 Seiten. dürften es schon sein.

"Der Federmann" von Max Bentow

Klappentext:
Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung: Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord: Wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels. Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls – und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Von Seite 1
"Er sah sie tanzen, wild und schnell."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Es hat mich dieses Mal nach einem Thriller gelüstet. Ich habe ein paar auf meinem SuB liegen, aber von Max Bentow habe ich noch kein Buch gelesen. Da ich ihn beim Krimifest Tirol kennen lernen durfte, war es mir schon recht lange ein großes Bedürftnis einen seiner Thriller zu lesen. Am liebsten wäre mir, er würde seine Geschichten selbst vorlesen, denn seine Stimme ist einfach gewaltig. Tief und mit der richtigen Betonung, da ist mir beim Zuhören damals eine Gänsehaut den Rücken herunter gelaufen. 
Auch in diesem Buch geht es gruselig zu. Ein grausamer Mörder treibt sein Unwesen. Hinterlässt entfiederte Vögel und seinen Opfern fehlen die Haare und sind auch sonst entstellt. Nils Trojan muss trotz seiner eigenen Probleme in den Kopf eines furchtbaren Täters eintauchen.


4. E-Reader oder Kindle-App?


Beides, aber meist mein eReader (der auch vom großen A ist). Da ich auch noch "offline" Bücher lese, wechsle ich mich ständig ab. Am Tablett habe ich die Kindle App, aber die wird nicht so oft genutzt wie mein Reader.


Kommentare :

  1. Huhu Marie,

    oooh dein Buch klingt toll! Da wird mir mal wieder bewusst, wie lange ich schon keinen Thriller mehr gelesen habe. Den muss ich mir gleich mal auf die Wunschliste setzen. Ich wünsche dir noch viele schöne Lesestunden mit deinem Buch.

    Liebste Grüße und eine schöne Woche,
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Myna,

      ich habe auch schon ewig keinen Thriller mehr gelesen. Ich denke, dass ich im Moment auf Krimilinie bin.

      lg
      Marie

      Löschen
  2. Hey Marie :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, wäre aber auch nicht mein Genre. Ich wünsche dir aber ganz viel Freude beim lesen :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hey Marie,

    Thriller mit Mördern sind ja so gar nicht meins, dir wünsche ich aber viel Spaß dabei. Vielleicht muss ich mich auch mal auf der FBM von seiner Stimme überzeugen. Evtl gibt es da ja einen LEsungstermin. Ich kann dich verstehen, dass du es dann fast lieber vorgelesen haben möchtest.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marie,

    Danke für deinen Besucht! Mit etwas Verspätung folgt hier mein Gegenbesuch :D

    Normalerweise lese ich keine Thriller, aber dieses Buch spricht mich an. Es klingt zwar für keine leichte Kost, aber auch sehr spannend!

    Ich lese auch an beidem! eRader und auf der App. Wie es gerade am besten passt!

    Alles Liebe,
    Tina
    von Tianas Bücherfeder

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.