Social Media

Donnerstag, 11. Juli 2019

(Rezension) Darling, Annie - Bloomsbury #3 Verliebt in Bloomsbury (Anzeige)



Die Buchhandlung Happy Ends ist Ninas zu Hause. Sie liebt es dort zu arbeiten und seit ein paar Monaten wohnt sie auch direkt über dem Laden. Alles was ihr noch fehlt zum Glück, ist der perfekte Mann an ihrer Seite. 

Unzählige Dates hat sie hinter sich. Jedes Online Dating Portal hat sie bereits ausprobiert, jedoch ohne Erfolg. Ganz viele Frösche hat sie geküsst, doch keiner hat sich in einen Prinzen verwandelt. Sie erwartet Leidenschaft, Drama und ewige Liebe. "Sturmhöhe" von Emily Bronte ist ihr Lieblingsroman und Heathcliff entspricht genau ihrer Vorstellung des Bad Boys. Zwischen ihm und Cathrine knistert es gewaltig und genau das möchte sie auch erleben. 

Noah trägt weder Jeans noch Lederjacke sondern Stoffhosen mit Hemd, Krawatte und blauen Pullovern. Er ist von Posy engagiert, um die Buchhandlung auf Vordermann zu bringen. Einige Tage beobachtet er alles ganz genau. Vor allem Nina findet seine Anwesenheit unangenehm, denn sie kennt Noah noch aus der Schulzeit und diese war für ihn nicht sehr erfreulich. Trotz Ninas Zurückhaltung schafft Noah es, sie zu einem Nicht-Date zu überreden, auch wenn sie das schlechte Gewissen plagt, dass sie ihm nicht erzählt, dass sie einander schon kennen. 


"Bloomsbury #3 Verliebt in Bloomsbury" von Annie Darling

Verlag. Penguin Verlag
Seitenanzahl: 417 Seiten
Erscheinungsdatum: Juni 2019
Reihe: Bloomsbury
Teil: 3/3

Mittwoch, 10. Juli 2019

(Rezension) Foenkinos, David - Die Frau im Musée d'Orsay (Anzeige)


Im weltberühmten Musée d'Orsay möchte Antoine Duris zur Ruhe kommen. Als Wachmann gliedert er sich unauffällig ein, obwohl er für diese Arbeit völlig überqualifiziert ist. Denn als anerkannter Professor für schöne Künste könnte er in jeder Bildungseinrichtung ganz leicht eine neue Anstellung finden. Das Aus seiner Beziehung und der furchtbare Zwischenfall bringen ihn dazu, die Brücken zu seinem alten Leben komplett abzubrechen. 

Nicht die wundervollen Gemälde im Museum bringen ihn zurück ins Leben, sondern erst Mathilde, die mit ihrer einfühlsamen Art, Antoine aus seinem Schneckenhaus zu locken versteht. 


"Die Frau im Musée d'Orsay" von David Foenkinos

Verlag: Penguin Verlag
Seitenanzahl: 241 Seiten
Erscheinungsdatum: Mai 2019