Social Media

Freitag, 23. August 2019

Tic Tac - der Countdown zur lit.Love läuft


litLove

Wenn sich das Jahr dem Ende nähert, gibt es für noch ein absolutes Highlight. 

Am 09. und 10. November öffnet Randomhouse in München wieder seine Tore für AutorInnen und BücherliebhaberInnen.

Im 4. Jahr gibt es bereits ein paar Urgesteine, die seit dem ersten Mal dabei sind. Wie meiner einer. Ich freue mich darauf viele bekannte Gesichter wiederzusehen und neue zu entdecken.

Ein paar haben sich zum edlen Kreis der "lit.Love Bloggerinnen" zusammen geschlossen und nun beginnt der Countdown. 

An den kommenden Wochenende gibt es Vorstellungen, Interviews, Rezensionen und Erlebnisberichte. 

Hier schon vorab der Fahrplan mit den Autorinnen, die wir euch gerne näher bringen.

  • Samstag, 24.08.2019: Jana Voosen
  • Samstag, 31.08.2019: Meike Werkmeister
  • Samstag, 07.09.2019: Silvia Konnerth
  • Samstag, 14.09.2019: Beth O’Leary
  • Samstag, 21.09.2019: Lucinde Hutzenlaub
  • Samstag, 28.09.2019: Kristina Valentin
  • Samstag, 05.10.2019: Persephone Haasis
  • Samstag, 12.10.2019: Manuela Inusa
  • Samstag, 19.10.2019: Adriana Popescu
  • Samstag, 26.10.2019: Annette Wieners
  • Samstag, 02.11.2019: Katherine Webb


Ich persönlich freue mich schon sehr auf die Beiträge und natürlich auf die lit.Love. 



Dienstag, 20. August 2019

(Rezension) Netzer, Lydia - Das Leuchten des Mondes (Anzeige)


Mitten in einer amerikanischen Kleinstadtidylle leben Sunny, ihre Ehemann Maxon und ihr autistischer kleiner Sohn Bubber. Haus mit gepflegtem Garten, diverese Vorschulaktivitäten, Elternabende, Hauseinweihungsparties und Grillabende entsprechen den allgemeinen Vorstellungen. Nichts und niemand soll an den Grundfesten der Vorstadt rütteln.

So sieht es auch Sunny. Sie fügt sich in diese Gesellschaft nahtlos ein, obwohl sie eine sehr ungewöhnliche Kinderheit verbracht hat. Sie schafft es immer, sich den Gegebenheiten anzupassen, wie ein Chamälion und vergisst darüber, wer sie eigentlich ist. 

Sunny, die Ehefrau eines genialen Mannes. Maxon mit Preisen ausgezeichnet, befindet sich auf einer sensationellen Mission im All, um auf dem Mond die Kolonialisierung zu beginnen. Als Paar von den Medien umschwärmt, noch dazu da Sunny hochschwanger ist, als Maxon sich auf den Weg macht. 

Sunny, die Mutter eines autistischen Sohnes, der ebenfalls geniale Züge zu erkennen gibt. Immer bereit die besten Therapien zu finden, die Behandlung zu optimieren. 

Sonny, die Mutter eines noch ungeborenen Kindes, um die Familie komplett zu machen. 

Sunny, die Tochter einer schwerkranken Mutter, die noch so viel zu erzählen hätte. 

Da ist dann noch Sunny, die Frau – aber wer ist diese nun?


"Das Leuchten des Mondes" von Lydia Netzer

Verlag: btb Verlag
Seitenanzahl: 384
Erscheinungsdatum: März 2019