Social Media

Mittwoch, 4. Dezember 2019

(Rezension) Winters, Rachel - Happy End für 2 (Anzeige)


Kurze Beschreibung von Ezra Chester: Oscarprämiert, erfolgreich, gut aussehend, unglaublich nervtötend und nicht bereit das Drehbuch für eine Romantische Komödie zu schreiben. Niemand kann ihn überreden, selbst sein Agent Monty beißt sich an ihm die Zähne aus. 
Durch einen Zufall gerät Montys Assistentin Evie Summers an Ezra und geht mit ihm einen Deal ein. Sie überzeugt ihn davon, dass es die romantische Liebe gibt und Ezra, von ihr (mehr oder weniger) liebevoll S.N.O.B. genannt, setzt sich ernsthaft an das Drehbuch und gibt es in spätestens in drei Monaten ab. 

Nur, wie beweißt man, dass es die richtige Liebe gibt. Evie versucht sich an allen gängigen Filmmomenten, um einen Magischen Moment zu kreieren. Aber Pläne scheitern und bei Evie scheitern sie kolossal. All diese Erlebnisse schildert sie in ihren Berichten an S.N.O.B. damit ihn die Muse küsst und er endlich das Drehbuch schreiben kann.


"Happy End für 2" von Rachel Winters

Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2019